Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
300gRinderleber
2Stk.gelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
4Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Semmelbrösel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
120gButter
200gWurzelgemüse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
100gKnödelbrot
2Stk.Eier
Liebstöckel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Petersilie iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Bohnenkraut iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Thymian iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
8Stk.Strudelblätter
800gWeißkraut S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
200ggewürfelter Speck
Kümmel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Most iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Knuspriger Leberstrudel auf Most-Krautfleckerl

Knuspriger Leberstrudel & Leberstrudel in der Suppe - Auf einem braunen Teller liegt auf einem grünen Salatbett mit Speck ein Stück knusprig goldgelb gebackener Strudel. (Foto: VrK/Dall - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Leberstrudel:
    • Leber faschieren oder fein schaben.
    • Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken.
    • Zwiebel in etwas Fett anschwitzen, Gemüsewürfel beigeben und gut durchrösten.
    • Zuletzt den gehackten Knoblauch beigeben und nochmals kurz durchrösten.
    • Für die Leberfülle die faschierte Leber mit gerösteter Zwiebel-Gemüsemasse, gehackten Kräutern, ausgedrückten Weißbrotwürfeln (vorher in etwas Milch einweichen) und Ei vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    • Ein Strudelblatt auf ein befeuchtetes Tuch legen, mit flüssiger Butter bestreichen und das zweite Strudelblatt darauflegen.
    • Nun die Lebermasse zu ca. 2/3 auf dem Strudel gleichmäßig verteilen, die Strudelränder mit Butter bepinseln und einrollen.
    • Beim zweiten Strudel genauso verfahren.
    • Die gerollten Strudel in eine befettete Form legen – evtl. mit etwas Ei bepinseln und im vorgeheiztem Backrohr bei 200 °C ca. 30 Minuten goldbraun backen.

  • Mostkrautfleckerl:
    • Für die Mostkrautfleckerl das Kraut in ca. 2x2 cm große Stücke schneiden.
    • In einer Pfanne etwas Fett erhitzen, das Kraut und Speckwürfel hineingeben und gut durchrösten.
    • Mit etwas Most ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
    • Die Krautfleckerl auf einem Teller anrichten und ein Stück gebackenen Leberstrudel daraufsetzten.

  • Sollte der Leberstrudel für eine Suppe verwendet werden, reicht dieses Rezept für 4 Personen.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Gebackener Leberstrudel schmeckt auch ausgezeichnet als Suppeneinlage und lässt sich fertig gebacken und portioniert sehr gut einfrieren.
Romana Schneider-Lenz
Referentin für Ernährung in Linz

Video: Video abspielen

Quellen:

  • Mario Lehenbauer und Romana Schneider-Lenz: Privatrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.